DAS FESTIVAL AUF BURG NIDEGGEN
Das neue Programm
Sommer 2018

BÜHNE UNTER STERNEN

Das Musikfestival auf Burg Nideggen

Eine historische Burg, erhöht gelegen, mit großem Burghof und weitem Blick über das Eifeler Land – kann es einen schöneren Ort geben, um Live-Musik open air zu genießen? Wir, die Kulturinitiative im Kreis Düren e.V., finden: nein!

Deshalb präsentierten wir in den Jahren 2005 bis 2010 bereits mit der „Bühne unter Sternen“ Festspiele auf Burg Nideggen, für die wir weltbekannte Künstler in die Region holten. Unser Ziel war und ist es, mit hochwertigen Akteuren, aber bezahlbaren Konzerten Musikfans aller Altersklassen anzusprechen. Seit 2016 ist die „Bühne unter Sternen“ nun zurück auf Burg Nideggen und feierte mit Gregory Porter und Joris ein viel beachtetes Comeback.

Und auch das Programm für 2017 war von hoher Qualität: Senkrechtstarter SEVEN eröffnete die „Bühne unter Sternen“ am 07. September. Am 08. September beehrte hochklassiger Jazz die Burg, denn Startrompeter TILL BRÖNNER war unser Gast. Am 09. September gab sich mit JAMIE CULLUM ein absoluter Weltstar die Ehre, bevor am 10. September die HÖHNER den würdigen Schlussakkord spielten.

Genießen Sie auch im Sommer 2018 unvergessliche Konzerte unter freiem Himmel und sichern Sie sich bereits jetzt Ihre Tickets. Mit den Gipsy Kings & Chico und Angelo Kelly & Family stehen die ersten Protagonisten bereits fest.

Wir freuen uns auf Sie!
Ihre

KKD10101_kkd_main[1]

 

6. SEPT 18 20:00 UHR
ANGELO KELLY & FAMILY BEI DER BÜHNE UNTER STERNEN 2018

Angelo Kelly & Family bringen den „Irish Summer“ 2018 auf die Bühne unter Sternen. Erstmals gehen Angelo Kelly und Family auf große Open Air Tour und machen am Donnerstag, dem 6. September auf der Burg Nideggen Station.

Wer an Irland denkt, dem fallen mit Sicherheit zuerst grüne Landschaften, Dublin, Schafe,Guinness, das launenhafte Wetter und natürlich die typisch traditionelle irische Musik ein – jeder hat sein eigenes Bild von der grünen Insel. Angelo, berühmter Spross der ebenso berühmten Kelly Family, seine Frau Kira, die Kinder Gabriel, Helen, Emma, Joseph und William werden das Publikum musikalisch auf eine ganz wunderbare Reise nehmen und ihr Irland mit traditionellen – aber vor allem auch brandneuen Songs, aus dem im Frühjahr 2018 erscheinenden Album, präsentieren.

Und natürlich passt auch eine Location wie die romantisch-verträumte Burg Nideggen perfekt in das Positivklischee Irlands.

Unterstützt wird die Familie bei ihrer Tour natürlich von original irischen Musikern, die im Laufe der Jahr ebenfalls Teil der Familie geworden sind, alles einzigartige Charaktere, die ihre Instrumente perfekt beherrschen und die Stimmung eines Irish Pubs auf die Bühne unter Sternen zaubern.

Es darf getanzt, gefeiert, gelacht und vor Glück geweint werden.

Landrat Wolfgang Spelthahn, Schirmherr der Bühne unter Sternen“: „Mit Angelo Kelly & Family haben wir nach den ‚Gipsy Kings‘ eine weitere Gruppe gewinnen können, die ein breitgefächertes Publikum anspricht. Die älteren werden sich noch gut an den jungen Angelo mit den blonden Locken und der knabenhaften Stimme erinnern. Die Musik hat sein ganzes Leben geprägt; wir dürfen gespannt sein, wie er sich in Nideggen mit seiner eigenen Family präsentiert.“

Das Konzert beginnt um 20 Uhr. Tickets gibt es ab sofort hier

 

7. Sept 18 20:00 Uhr
DIE ORIGINAL GYPSIES of Camargue BEI DER BÜHNE UNTER STERNEN 2018

Dreißig Jahre nach ihren Superhits „Bamboleo“, „Djobi, Djoba“, „Volare“ und vielen mehr gehen die Ursprungsmitglieder der Gipsy Kings, Patchai Reyes, Canut Reyes und Paul Reyes mit ihrem Gründer Chico Bouchikhi und ihrer Band auf Tour. Den Startschuss lieferte jüngst ein ausverkauftes Haus in der Royal Festival Hall in London – und am 7. September kommen die Weltstars auf die Burg Nideggen, um die „Bühne unter Sternen“ zu erobern.

Ihre Entstehungsgeschichte liest sich wie das Drehbuch zu einem Film: Als Strandmusiker wurden sie in St. Tropez von Brigitte Bardot entdeckt und bespielten fortan ihre Parties vor dem internationalen Jetset und Schauspielern wie Charlie Chaplin, David Niven und Peter Sellers.

Der in der Zigeunermetropole Arles geborene Chico Bouchikhi, Sohn eines Marokkaners und einer Algerierin, war befreundet mit der Familie Reyes und heiratete deren Tochter Marthe. Die Liebe zur Musik aber teilte er mit ihren Brüdern. Streitigkeiten mit dem Management führten 1989 zur Trennung, und Chico machte solo als „Chico & the Gypsies“ weiter. Fast eine halbe Million verkaufter Alben belegen den Erfolg, den Chico Bouchikhi seitdem hatte. Für seinen Kampf gegen den Terror und seinen Einsatz für den Frieden wurde er zum UNESCO- Friedensbotschafter ernannt, 2016 erfolgte gar die Aufnahme in die Ehrenlegion.

Doch seine Familie ließ Chico nie los, und knapp dreißig Jahre später feiert er mit den Gründungsmitgliedern Patchai, Canut und Paul Reyes die Wiedervereinigung der Gipsy Kings standesgemäß mit einem neuen Album, das Anfang 2018 erscheint. Ihre Singleauskopplung „La Guapa“ wurde gerade veröffentlicht.

Dass die Gipsy Kings & Chico am 7. September auch die altehrwürdigen Gemäuer der Burg Nideggen in eine große Sala de Fiesta verwandeln, steht außer Zweifel. Konzertbeginn ist um 20 Uhr. „Mit den Original Gypsies of Camargue setzen wir ein erstes dickes Ausrufezeichen für das Jahr 2018. Bei den Grammy Awards 2014 ist ihr Album ,Savor Flamenco´ immerhin als das beste Weltmusikalbum des Jahres ausgezeichnet worden“, unterstreicht Landrat Wolfgang Spelthahn, Schirmherr der Veranstaltungen auf der „Bühne unter Sternen“, das Renommee der „Zigeunerkönige“.

Tickets sind hier sowie an allen Vorverkaufsstellen der Region erhältlich.

9. SEPT 18 20:00 UHR
VICKY LEANDROS LIVE:
Vicky Leandros (Bild: Walter Kober)

Vicky Leandros ist Stargast der „Bühne unter Sternen 2018“! Am Sonntag, dem 9. September wird die gefeierte deutsch-griechische Gesangslegende der Burg Nideggen ihre Aufwartung machen.

Vicky Leandros feierte 2015 ihr sagenhaftes 50-jähriges Bühnenjubiläum! Sie zählt unangefochten zu den international gefragtesten Live-Künstlerinnen, die ihre höchste Popularität und treueste Fangemeinde in Deutschland hat.

Ihre einzigartige Karriere liest sich wie die Inhaltsangabe eines großen Erfolgslexikons: Nach ihrem großen Grand-Prix-Sieg im Jahr 1972 landete sie über 40 Top Ten-Hits in Europa, Kanada und Japan. Mit Interpretationen von Evergreens in acht Sprachen sang sie sich weltweit in die Herzen ihrer Fans. Mit mehr als 1.000 eingesungenen Liedern, 465 Albumveröffentlichungen weltweit und mehr als 50 Millionen verkauften Tonträgern gehört sie zu den erfolgreichsten Künstlerinnen überhaupt.

Ob ihr Grand-Prix-Siegersong „Après toi“, ob ihre Evergreen „Ich liebe das Leben“ und „Ich bin wie ich bin“ oder die Songs ihres zuletzt veröffentlichten Albums „Ich weiß, dass ich nichts weiß“ – das Publikum der Bühne unter Sternen wird sich auf einen wunderbaren Abend voller Leidenschaft freuen dürfen. Denn Vicky Leandros  betrachtet und genießt das Leben mit einem Augenzwinkern. Sie scheut sich nie, auf der Bühne viel Gefühl zu zeigen und entwickelt wunderbare Momente, die man nie vergisst.

 

Landrat Wolfgang Spelthahn, Schirmherr der Konzertreihe: „Wir sind überglücklich, die unvergleichliche Vicky Leandros auf unserer ‚Bühne unter Sternen‘ begrüßen zu dürfen. Die Chance, sie an einem Spätsommerabend  live im Ambiente unserer Burg erleben zu können, darf man sich einfach nicht entgehen lassen.“

Das Konzert beginnt um 20 Uhr. Einlass: 18 Uhr

10. Sept 18 20:00 Uhr
Adel Tawil - So schön anders Open Air 2018

 

Adel Tawil – So schön anders – 2018 auch auf der „Bühne unter Sternen“

Sehr schöne Nachrichten für alle Adel-Tawil-Fans! Knapp acht Jahre nach seinen vielumjubelten und ausverkauften Gigs mit „Ich + Ich“ auf der Burg Nideggen und auf Schloss Merode kehrt der sympathische Sänger mit der markanten Stimme zurück. Am Montag, dem 10. September wird er bei der „Bühne unter Sternen“ im Rahmen seiner „so schön anders Open Air 2018“-Tournee Station machen. Und nicht erst seit dem letzten Album „Lieder“ vor vier Jahren ist viel passiert im Leben von Adel Tawil.  Da waren die großen künstlerischen und beruflichen Erfolge mit „Ich + Ich“ und den Hits „Stark“, „Vom selben Stern“ und „So soll es bleiben“. Da waren die privaten Tiefschläge, darunter ein lebensgefährlicher Unfall mit einem vierfach gebrochenen Halswirbel und die Scheidung von seiner Frau.

Der Medienrummel um sein Privatleben auf der einen Seite und die ausverkauften Hallen vor einem euphorisierten Publikum. Da waren ein Solo-Album, das mittlerweile fünffach mit Gold ausgezeichnet worden ist und eine wahnsinnig erfolgreiche Tour. Da waren aber auch Trennung und Schmerz. „Ich muss schon sagen, das war eine ziemliche Achterbahnfahrt in den letzten Jahren. Ein ziemliches Durcheinander,“ erinnert sich Tawil an die turbulente Zeit.

Nach all den Aufregungen um sein Privatleben sucht er verzweifelt nach einem Ort, an dem er nun endlich mit der Arbeit an seinem neuen Album loslegen kann. Adel steigt in ein Flugzeug, um zu seinem Kumpel nach Hawaii zu fliegen, der dort auf Big Island lebt, mitten im Dschungel. „Da gibt es nichts. Gar nichts. Der hat ein paar Solarzellen auf dem Dach, um sich selbst mit Strom zu versorgen und eine selbstgebaute Dusche. Ich war abgeschnitten von jeglicher Kommunikation. Ich konnte niemanden mehr erreichen und niemand konnte mich erreichen. Da wusste ich: Das war die beste Entscheidung meines Lebens. Jetzt kann ich arbeiten.“

Und Adel arbeitet. Befreit vom Ballast der Vergangenheit, befreit vom Medienrummel, befreit von der eigenen Lähmung legt er los und im Gegensatz zum Vorgängeralbum, verläuft die Arbeit selbstbewusst und mutig. „Dort habe ich beschlossen, eine ganz andere Platte zu machen, weshalb das Album auch ‚So schön anders’ heißt“ „Ich habe einfach alles erzählt was mir passiert ist. Ich habe den ganzen Schmerz reingepackt und die ganz großen Glücksmomente. Ich habe über das geschrieben, was ich in der Welt gesehen habe, in Europa und an den Außengrenzen von Europa, in Ägypten. Ich habe über das geschrieben, was mich und wahrscheinlich sehr viele Menschen beschäftigt.“ Und es gibt die Musik. Denn eines darf man bei Adel Tawil niemals vergessen: Was er auch tut. Womit er sich auch immer beschäftigt. Was auch immer ihm widerfährt und mit welchen Hochs und Tiefs er zu kämpfen hat. Am Ende ist Adel Tawil ein Sänger, der die Lieder, die er singt, lebt. Mit jeder Faser seines Seins. Mit all seiner Kraft, seinem Mut und seiner Hingabe.

„Ich freue mich sehr, dass es uns nach den sehr erfolgreichen Konzerten in den Jahren 2010 und 2011 erneut gelungen ist, Adel Tawil zur Bühne unter Sternen einzuladen“, zeigt sich Schirmherr Landrat Wolfgang Spelthahn glücklich, „Adel Tawil war und ist ein Garant für hochqualitativen Deutschpop, und sein Konzert wird sicher ein Hochgenuss!“

Die Besucher der „Bühne unter Sternen können sich am 10. September persönlich davon überzeugen! Konzertbeginn: 20 Uhr, Einlass: 18 Uhr